Staatspreis “Beste Lehrbetriebe – Fit for Future” für fetzcolor

Der alle zwei Jahre verliehene Staatspreis „Fit for Future“ wurde bereits zum vierten Mal vergeben. Über 180 Betriebe haben sich in diesem Jahr dafür beworben und unser Mitgliedsbetrieb “fetzcolor” aus Alberschwende durfte sich in der Kategorie bis zu 19 Mitarbeitern über den zweiten Platz freuen.
Der Werkraum gratuliert recht herzlich zum Staatspreis für Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit in der Lehrlingsausbildung!

Seit über 40 Jahren werden bei der Malerei Fetz in Alberschwende Lehrlinge ausgebildet. Eine gute Ausbildung und eine abgeschlossene Lehre – egal in welchem Beruf – wirken sich laut Inhaber Michael Fetz positiv auf den weiteren Lebensverlauf aus. Kriterien für die Lehrlingsauswahl sind bei “fetzcolor” nicht die Schulnoten, sondern Lernbereitschaft in allen Bereichen, Teamfähigkeit und Eigenverantwortung.

 

 

Jurybegründung

Die breite Angebotspalette bei “fetzcolor” ermöglicht es den Lehrlingen, sich ein großes Spektrum an Ausführungstechniken, wie beispielsweise Restaurierung, Ornamentmalerei und Vergoldung, anzueignen. Im dritten Lehrjahr dürfen die Lehrlinge bereits kleine Baustellen alleine ausführen, lautet das positive Urteil der Fachjury. Familientradition sei zudem das erfolgreiche Coaching der Teilnehmer an Berufsmeisterschaften. Bei der Erstellung der Vorarlberger Lehrlingsmappe sei man federführend engagiert.

StPrLehrlingsbetr2013-129[3]

Nominierung_Fetz